„Die Inklusions-Debatte wird ideologisch geführt“

Dann müssten zwangsläufig auch Menschenrechte ideologisch sein und Menschenrechtsdokumente, die Deutschland ratifiziert hat. Zu sagen „das ist ideologisch“ ist ein Totschlagargument und hilft der Debatte nicht weiter, es verwehrt ein Weiterführen der Diskussion.